K.I.D.S. Familienstützpunkte

Mit den K.I.D.S.- Familienstützpunkten unterstützt die Stadt Augsburg Familien aktiv bei der Frage der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Hier finden Sie Anlaufstellen mit einem differenzierten Wissen über die Betreuungsmöglichkeiten in der Region. K.I.D.S. ist behilflich, auch ganz besondere Betreuungsbedarfe am Wochenende oder zu Randzeiten passgenau zu ermöglichen. Dabei orientiert man sich eng an den Bedürfnissen der Familien und an der gedeihlichen Entwicklung der Kinder. Hier können Sie sich auch mal mit anderen Familien treffen oder selbst die Initiative ergreifen, um sich aktiv einzubringen.

 

 

Alle vier K.I.D.S.- Familienstützpunkte richten sich an ihre Region und sind im offenen Prozess mit Institutionen, Familien und Bürgerschaft. Gemeinsam haben sie die Haltung der partnerschaftlichen Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Sie sind partizipativ in allen Aktivitäten und kooperieren mit allen Institutionen in der Region. Damit soll nicht nur die Quantität und Qualität der Betreuungsangebote gesteigert werden, sondern auch die Sozialraumverantwortung etabliert werden.

 

Bausteine der Stützpunktarbeit:

Beratung: Für Eltern ist das Sammeln von Informationen nicht nur zeitaufwändig; auch werden passende Lösungen oft nicht gefunden. Unterstützung wird manchmal schnell gebraucht. Hier hilft der Stützpunkt als Informationspool bei allen Belangen der Kinderbetreuung in der Sozialregion.

Hilfe bei der Suche von passgenauen Betreuungslösungen: Eltern können Bedarf an Kinderbetreuung haben, der durch bestehende Angebote nicht abgedeckt wird. Auch in solchen Fällen werden sie unterstützt, z.B. durch das Initiieren von Elternnetzwerken vor Ort oder die gezielte Suche nach passgenauen Lösungen.

Kindergruppen: Kinder brauchen soziale Kontakte und gezielte Förderung. Diesem Bedarf wird in den Familienstützpunkten ebenso Rechnung getragen wie der Entlastung für die Eltern und der Unterstützung in Erziehungsfragen.

Bürgerschaftliches Engagement: Die Stützpunkte sind auch Orte der Begegnung und des Austauschs. Aktive Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, Projekte und Treffpunkte mitzugestalten sowie eigene Ideen einzubringen.

Im Stadtteil: In Augsburg finden Sie in 12 Familienstützpunkten vielfältige, verschiedene familienbildende Angebote in den Stadtteilen. Auch das Projekt Elterntalk ist im Familienstützpunkt Ost beheimatet

Familienbildung: Alle Stützpunkte arbeiten eng mit den Stadtteilmüttern zusammen, einem Projekt zur Sprach- und Integrationsförderung mit dem Ziel der bilingualen Sprachkompetenz von Kindern wie auch der Unterstützung der Erziehungs- und Sozialkompetenz der Eltern. Bereits für Kinder im Vorkindergartenalter gibt es „Hand-in-Hand“-Gruppen, das sind zweisprachige Mutter-Kind-Gruppen. Elterntalk ist ein weiteres Projekt, das die Erziehungskompetenz der Eltern stärkt und gleichzeitig nachbarschaftliche Netzwerke inspiriert.

Koordination in der Sozialregion: Die Stützpunkte koordinieren die gewachsene Struktur. Sie kooperieren eng mit den Kindertagesstätten vor Ort, der ARGE, mit Unternehmen und allen sozialen Institutionen, wodurch auch eine Stärkung sozialer Netzwerke innerhalb der Nachbarschaft erreicht wird.

Frühprävention: Die K.I.D.S.-Stützpunkte sind eingebunden in Frühpräventionsketten wie z.B. dem Projekt „Herzlich Willkommen Augsburger Kinder“.

Detaillierte Informationen zu den Familienstützpunkten finden Sie unter: www.familieaugsburg.de.

Downloads

Flyer K.I.D.S. Familienstützpunkte

Mit den K.I.D.S.-Familienstützpunkten unterstützt die Stadt Augsburg

Familien aktiv bei der oft schwierigen Frage der Vereinbarkeit von

Familie und Beruf [...]

Flyer Familienstützpunkte in Augsburg (PDF)

 

 

 

Um PDF Dateien anzeigen zu können, benötigen Sie den AcrobatReader von Adobe